Pain Surprise

26|10|09

Mittagspause in der Berufungskommission.

Während man uns hier mit Kuchen und belegten Brötchen (Wurst-Käseverhältnis trotz ausdrücklichen Wunsches der gesamten Kommission 4:1) abspeist, gibt es in der Schweiz sehr häufig das „Pain Surprise“. Ein Wunderwerk der Brotbackkunst.

Pain Surprise

Pain Surprise

Belegte Brote im ungeschnittenen Brot. Ich verstehe nicht wie das funktionieren kann, zumal unter dem Papierkranz unten auch kein Schnitt ist. Nichts.

Mutmaßungen und Verschwörungstheorien folgen, nun laufe ich wieder über den verregneten Braunschweiger Forumsplatz zurück, um weiteren durchmischten Kandidaten gemeine Fragen zu stellen.

Advertisements

3 Antworten to “Pain Surprise”

  1. Oh, da sieht spannend aus, habe ich noch nie gesehen. Womit sind die Brote im Brot denn belegt?

  2. Motti said

    Ultimativ… D:

  3. Jonathan said

    Genauere Infos folgen Frau Q.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: