Das bezaubernde Lächeln der Micheline Calmey-Rey

30|10|09

…sieht so aus:

Hat Spass: Micheline Calmy-Rey

Hat Spass: Micheline Calmy-Rey

(Aus atmosphärischen Gründen kein eigenes Foto.)

Dieser vertrauenswürdigen Dame, einer der sieben Schweizer Bundesräte, lauschte ich heute eineinhalb Stunden lang bei ihren Ausführungen zu Jean Calvin. Sie kommt aus Genf, dort ist Herr Calvin Krösus. Außerdem spricht man dort französisch, weshalb sie zum einen mit wunderschönem französischen Akzent sprach (Ob die Franzosen sowas wohl auch vom deutschen Akzent denken?) und zum anderen immer vom Jean und nie vom Johannes sprach. Hin und wieder verfiel sie ins Französische, einmal sogar ins Englische. Gehört sich wohl so bei einer Bundesrätin mit Spezialgebiet Äusseres. (An dieser Stelle widersteht der Autor gerade so und mit größten Schwierigkeiten sämtlichen sich aufdrängenden Anspielungen auf Guido Westerwelle.)

Ihre Rede war gut, wenn auch in einer Weise Konzentration abverlangend, die ich nach kurzer Nacht, gedoppelter Vorlesung und anschließendem Referat um halb sieben nicht mehr über die ganze Zeit aufbringen konnte.

So hatte ich begleitet von charmanten Dialektklängen Zeit, mir den Ort des Geschehens anzuschauen. Die Aula der Universität Zürich. Erwähnte ich einst schon das Pendant der ETH, die Semper-Aula, so zieht die Universitäts-Aula klar den Kürzeren. Rückseitig belichtet und daher kein Ausblick, drückende Marmorwände in Rosa und Grau, Kassettendecke trotz halbrunden Raumquerschnitts und überall grimmig guckende Männerbüsten. ETH vs. Uni – 1 : 0

Nach ihrem Vortrag kamen noch typische „Ich will einmal einer Bundesrätin eine Frage gestellt haben“-Fragen. Die die feschste Frisur in Schweizer Regierungskreisen allesamt charmant weglächelte. Oder bei besonderer Hartnäckigkeit auf ihre sich ankündigende Heiserkeit verwies. Was dann zur Folge hatte, dass ihr braun gebrannter „Assistent“ einsprang. Das ist alles so charmant hier in der Schweiz. (Heute fragte mich jemand im Aufzug „wohi’mögtzi?“ um dann galant meine Wunschetage zu drücken.) Eines jedoch ließ sich Frau Calmy-Rey nicht nehmen: sie beschimpfte ein wenig die Anhänger der hier gerade so kontrovers diskutierten Minarett-Initiative.

Anschließend gab es im Lichthof der Universität standesgemäß ein Apéro. Nach vier Gläsern Orangensaft und einem Haufen Törtlis, Brötlis, Spiesslies, Wählis, Gipfelis und Kringelis trat ich intellektuell beflügelt und gratis gesättigt den Heimweg an.

Schweizerisch stilsicher drapiert: der Bundesrat

Schweizerisch stilsicher drapiert: der Bundesrat mit lustigen Namen (Klick!)

[Anmerkungen: Dem aufmerksamen Leser könnte es aufgefallen sein: langsam schleicht sich das schweizer „ss“ anstatt „ß“ ein. Ich lass es mal authentisch unkorrigiert. Außerdem sei entsprechend der Bedingungen darauf hingewiesen, dass beide Bilder von den Seiten des Schweizer Bundesrats stammen.]

Advertisements

8 Antworten to “Das bezaubernde Lächeln der Micheline Calmey-Rey”

  1. Maika said

    Mmh, hab den Beitrag noch nicht (vollständig) gelesen, aber möchte unbedingt das reizende Foto der Dame loben. Sehr sympathisch und vertrauenserweckend. Und überhaupt nicht künstlich! Das muss der typisch (?) Schweizer Kragen machen.

  2. Jonathan said

    Also ich find das Foto wirklich voll gut. Der Hammer ist: die Dame ist 64!
    Wenn ich mit 64 noch so aussehe, dann ist irgendwas (eine ganze Menge) schief gelaufen.

  3. Maika said

    Ich würde dir dann aber zumindest zu der Frisur gratulieren!

  4. Maika said

    Oh, und PS: die Franzosen denken das NICHT von dem deutschen Akzent. Weiß ich aus sicherer Quelle…

  5. Maika said

    Ernesto ist Napolitaner, Mensch! Nicht mal Italiener, nein, sondern Napolitaner. Nee, Judith und Charlotte und Adriane und Jean-Luca (alle bitte ordentlich frz. aussprechen) und all die anderen frz. Erasmusstudis hier.

  6. Motti said

    hat die eigentlich augenbrauen?

  7. Jonathan said

    Ja. Direkt über den Augen. (Und sogar unterhalb des (nicht verdeckt vom, wenn du darauf anspielst) Ponys.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: