Elvis

11|11|09

Einer der wichtigsten Dinge, die es aus Deutschland in die Schweiz mitzubringen galt, war ~ mein Tesafilmabroller. Einer der vielen Vorteile (mein Vater liest mit) Arztsohn zu sein ist hin und wieder mit einem lustigen Werbegeschenk beglückt zu werden. Da ich seit Kinderbasteltagen eine unverhohlene Zuneigung zu Klebeband habe, freute ich mich über einen Abroller für ebensolches also ganz besonders. Dass das Ding die Form eines Elvis hat und überhaupt eine gewisse Unpraktik ausstrahlt, da nur beidhändig zu bedienen, störte mich alsbald nicht mehr. Kürzlich verpasste ich ihm eine Schärpe. Die geisterhafte Erscheinung der Figur verlangte das geradezu von mir. Und heute dann, heute bastelte ich ein Modell unseres Stadtmauerentwurfes. Wenn ich bastele muss grundsätzlich ein Klebefilmabroller in der Nähe sein (Kindheitstrauma) und so stellten die mühsam und dennoch hässlich zusammengebauten Zinnen plötzlich keine Zinnen mehr dar, sondern mussten Grabsteine sein. Das war ein Zeichen.

Elvis untot

Leider ist die Schärpe nun nicht mehr aktuell.

(Aufmerksamen Lesern mag aufgefallen sein, dass dort oben ein Möchtegerngeviertstrich meinen Text verhunzt. Eigentlich hätte die Tastenkombination Alt + 0150 einen eben solchen echten hervorbringen müssen. Heraus kam jedoch eine depperte Tilde. Hat jemand einen Tipp, wie ich einen echten (Halb)Geviertstrich produziert kriege? Copy Paste zählt nicht.)

[Nachtrag: Jetzt klappt’s! – !! Ich lasse die charmante Tilde aber mal an Ort und Stelle.]

Advertisements

15 Antworten to “Elvis”

  1. Maika said

    Mmh. Ein paar Anmerkungen:
    1) Elvis??? Das ist Flubber in rot!
    2) Lasert ihr sogar die Grabsteine, äh, Burgzinnen?
    3) Hast du einen Tipp, wie ich die depperte Tilde AUF das „n“ bekomme? Ich bin es leid, jedesmal ein ñ von dictleo zu importieren.
    4) Ich würd‘ soooo gern‘ jetzt eine DVD mit dir schauen! (Passt nicht zum Text und überhaupt, aber ist die Wahrheit.)

    • Jonathan said

      1) Der heißt tatsächlich Elvis. Meine Assoziationsleistung beschränkte sich bei dieser Erkenntnis auf – öhm – 0,0. (http://bit.ly/9Pv8V)
      2) Ja. Aber alles andere eben auch. Wenn du wüsstest.
      3) Ich recherchiere und melde mich.
      4) ICH AUCH! Mit mir.
      4b) Natürlich mit dir.
      4c) Oft wiederholt und doch immer wiederholt: Öffentliche Gespräche sind doof.

  2. Motti said

    ich habe mal Elvis getroffen O_O habe ich dir die Fotos mal gezeigt? ELVIS, Jonathan! ELVIS!!

  3. Motti said

    * Wiederholungsfehler sry

  4. Motti said

    hör mal auf so schnell zu sein :D geh mal wieder ins icq^^ Fehler ist: mal,mal.
    ich dachte, ich merks mal selber an, nur für den fall, dass dein papi tatsächlich mitliest :D

  5. Motti said

    (die erste version des kommentars is verschütt gegangen (?) und war so spontan, dass ich nicht mehr weiß, was ich geschrieben habe)

    aber auf jeden fall:
    geh mal wieder öfter ins icq! dabei verweise ich auf Antwort 4 c) auf Maikas Kommentar.

    • Jonathan said

      Der Spamfilter wird bei Verlinkungen empfindlich. Meist hat er Recht. Ich will mir die „geile Dschenni“ und die „scharfe Dschanin“ nämlich gar nicht angucken.

  6. Motti said

    den link meinte ich eigentlich U_U

    Out now! Only on iTunes: http://tinyurl.com/CJBuySong (if the video doesn’t work, try it in a different quality setting)

    Got involved with the project: http://youtube.com/chartjackersproject
    Facebook Group! http://www.facebook.com/group.php?gid

    More information:

    The lyrics of the song are made up of YouTube comments, compiled into a song by another YouTuber. The lyrics were released and then YouTubers wrote a melody for the lyrics, and we picked our favourite. We held YouTube auditions via video response to pick the band, found the producer of the song through YouTube, and the music video is made up of literal interpretations of the lyrics, clapping and singing along, by YouTubers! It’s a bit YouTubey.

    All of the money from the song goes directly to Children In Need, so I hope you’ll consider helping us by buying the song, and telling all your friends and family to buy it too! Thanks :)

  7. Maika said

    Huiii, was ist hier passiert? Sooo viele Kommentare!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: