Dritter Advent

13|12|09

Wie sieht die Kombination aus Abgestress und Vorweihnachtszeit aus?

So:

Drei Kerzen

Gestern gab es zum dritten Mal in Folge Pizza. Der erste Bringdienst lehnte trotz gegenteiliger Internetaussage eine Lieferung um zehn Uhr nachts ab, zog den Hass des gesamten Zeichensaals auf sich. Der zweite wollte auf einmal doch nicht die Studentenpreise berechnen. Es gerät alles aus den Fugen gerade an der ETH. Die ganze ScienceCity ist von Architekten bevölkert.

Im Hauptbau verkauft eine Gruppe HotDogs und Orangen, die Schlange ist zwanzig Meter lang.

Im Druckerraum sieht man vor lauter Papierverschnitt den Boden nicht mehr. Die Druckerwarteschleifen werden immer länger, angeblich kommt es in Abgabephasen vor, dass man fünfzehn Stunden auf seinen Plot warten muss, es haben schon Studenten mit dem Schlafsack vor den Plottern gelegen. Dabei ist das Drucksystem hier hervorragend organisiert, rund um die Uhr geöffnet und nahezu reibungslos laufend. Für Spezialdrucke, die nicht ohne Personal ablaufen, haben die „Druckermenschen“ extra auch am Wochenende geöffnet und sind freundlich und motivierend zur Stelle.

Auf den Tischen stapeln sich die RedBull-Dosen, während sich gleichzeitig die Augen der Kommilitonen zunehmend röten. Eben erzählte mir einer, dass er in der letzten Woche durchschnittlich drei Stunden pro Nacht Tag geschlafen hätte, ein anderer errechnete, dass er seit dem letzten Schlafen einen Lohn von 630 Franken verdient habe, in Gedanken (20 Franken, die Stunde). Die vorangegangene Nacht bei ihm war auch nur zwei Stunden kurz.

Wir sind erstaunlich gut im Zeitplan. Wahrscheinlich wird auch die kommende Nacht länger als sechs Stunden dauern können. Wir können uns noch so Luxus wie eine zusätzliche Perpektive gönnen und regen uns nur ein bisschen auf, wenn der rendernde Rechner vermeintlich wegen Überhitzung abschmiert. Nun ist das Fenster auf kipp, Außenluft mit Minusgraden strömt herein und kühlt die Notebooks und unsere Köpfe.

Glücklicherweise trage ich meinen wollenen Abgabepullover. Nicht schön, aber gemütlich.

Wie die drei Kerzen.

Advertisements

2 Antworten to “Dritter Advent”

  1. Motti said

    ogottogott o_O

    dann wünsche ich an dieser stelle mal viel erfolg!!
    lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: