Zu viel Schnee

31|01|10

Zürich hat gerade ein Problem. Den Schnee. So dauerhaft und so massig viel war das hier wohl seit Jahren nicht der Fall. Dementsprechend unvorbereitet wurde die Stadt getroffen, inzwischen ist kein Streusalz mehr vorhanden, zeitweise sind die Straßen so glatt, dass man ohne viel Anlauf zehn Meter darauf rutschen kann. Es fahren weit weniger Autos und Busse zeitweise gar nicht mehr.
Ich hab Spaß, der Ausblick aus meinem Fenster ist schön, die Flocken teilweise Zentimetergroß und beim Laufen knirscht es nett, außerdem federt die heute dreißig Zentimeter dicke Schneeschicht die Schritte ab.
Ganz Schweiz ist gerad im Skiurlaub, ich habe derzeit Semesterferien und somit entfällt der einzige Anlass den Bus zu nehmen, die Fahrt zur ETH. Den Trams macht das Chaos schließlich nichts.

Und so bleibt Zürich wohl noch ein paar Tage unter der angenehm dämpfenden Schneeschicht verborgen.

Blick aus dem Fenster

Blick aus dem Fenster

Advertisements

3 Antworten to “Zu viel Schnee”

  1. Tara said

    In der Tat liegt viel zu viel Schnee draußen. jeden morgen muss ich sehr früh aufstehen, um die Gehwege vor unserem Haus, vom Schnee zu befreien. Langsam ist es einfach genug. Meine Arme tun mir schon weh und ich habe Rückenschmerzen. Die Bilder sind schon schön anzuschauen, aber eigentlich ist Schnee nur nass und kalt. Es soll endlich wieder wärmer werden.

  2. Motti said

    ich mag schnee sehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: