Auch Ösis bedienen Klischees.

21|02|10

Während meines Wienaufenthaltes kam mir  – ich habe keine Ahnung, vermute jedoch, dass es vergleichbar mit der Kronenzeitung etwas ist wie – die Bild der Schweiz in die Hände. Solche Zeitungen funktionieren ja nur mit Klischees. Und selbst bei dem Unfall des Georgiers Nodar Kumaritaschwili konnte sich der Bildredakteur nicht verkneifen, munter zu manipulieren. Setzte er das Foto auf dem Titelblatt noch unverzerrt, wurde das selbe Foto im Innenteil zu Gunsten des enorm aussagekräftigen Pullovers krass gestaucht. Das erinnert an Sonja Zietlow, deren Haare auch immer aus dem Fernseher rauswachsen, nur damit ihre Hupen noch ins Bild passen. Das folgende Bild ist perspektivisch unverzerrt.

Georgier halt

Das sieht doch gleich schon viel georgischer aus: kleinere Stirn, ausgeprägter Kiefer, kleine Ohren, platter Kopf. Nur eben leider falsch.

Eine kleine, unfeine Photoshopkatastrophe.

Advertisements

Eine Antwort to “Auch Ösis bedienen Klischees.”

  1. Maika said

    Die Unibrow kommt aber auf beiden gut zur Geltung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: