Jedem Kanton sein Zückerli

2|03|10

Die Schweizer sind doch bekloppt. Während der Rest der Welt unverbindlich interkontinental Sternzeichen auf seine Zuckertüten druckt, da braucht der Eidgenosse mal wieder eine Extrawurst. Nein, er gibt sich nicht mit zwölf Motiven ab, er will mehr. Er druckt Kantone – er druckt 26 unterschiedliche Zuckertüten.

Zucker-Wallis

Zucker-Wallis / Wallis-Zucker

Das hat auch einen gewissen Lehrwert. Und während man sich munter mit Zucker berieselt, lernt man den Hauptort, die Fläche und das Wappen.

„Mami, darf ich Zucker?“

„Sag mir erst wie viele Quadratkilometer Uri misst!“

Ob in den sechs Halbkantons-Tütlis dann auch nur halb so viel Zucker ist?

„Och nee, nicht schon wieder nur Nidwalden!“

Vielleicht steht dahinter auch weniger der Lehrwert, als vielmehr der Sammelwert.

„Ich tausche zwei Appenzell Ausserrhoden gegen Luzern.“

„Hab ich schon.“

Führt auch zu der beliebten Kioskszene:

„Einmal Kaffee bitte – mit ganz, ganz, ganz, ganz, ganz viel Zucker.“

Komisches Volk.

Advertisements

2 Antworten to “Jedem Kanton sein Zückerli”

  1. Ich hoffe, das ist nicht ansteckend.

    • Jonathan said

      Möchtest du keinen Kaffee mit Sachsen-Zucker trinken? Oder kennst du ganz einfach die Fläche vom Saarland nicht und fürchtest somit auf Zucker verzichten zu müssen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: